b+s auf Reisen

Asien 2015
unendliche Weiten
08|12|15 ›››› 05|01|16


Asien 2004

Reise nach Thailand, Kambodscha (Angkor Wat), Malaysia und Singapur. ...mehr?

China 2007

Reise nach China (Singapur, Peking, Xian, Langmusi, Huangshou) + Hongkong. ...mehr?

Myanmar 2010

Reise nach Thailand und Myanmar (Rangun, Bagan, Mandalay, Sittwe). ...mehr?

Reisetagebuch


    33 Einträge     Seite 1   
1   2   3   4   5   6   7   

Siem Reap | Kambodscha | Freitag - 11.12.2015 - 21.00 - GOOGLE MAPS 
8 Bike und PoolStellen den Wecker tapfer auf 6.30 Uhr, Sonnenaufgang um 6.00 Uhr wuerden wir eh nicht schaffen, schaffen es aber wegen der jetlagbedingten Schlafunterbrechungen erst gegen 8.00 Uhr aufzubrechen. Ausserdem kratzte in der Nacht irgendein Tier auf dem Dach unseres Zimmers und wollte scheinbar rein. Erfahren spaeter dass es wohl die Hauskatze mit ihren 7 handtellergrossen Jungen war. Da kann man nichts machen. Fruehstueck und anschliessend steuern wir einen Fahrradladen an, bei dem uns den Abend zuvor 2 Raeder etwas groesser erschienen waren. Raeder dann aber eher schlechter als am Tag zuvor, eine Kette beim ersten Tritt ab.
Wir kaempfen uns trotzdem nach Angkor Wat und laufen nach einem Boxenstop bei einer Cola - S. rennt irgendwann kurzentschlossen auf eine Verkaeuferin zu, die sie gerade nicht laut anschreit, Madame buy, Madame - mit Gruppen an lautstarken Chinesen (das hat sich veraendert, vor 10 Jahren waren noch keine in Angkor unterwegs, jetzt dominieren sie das Bild) die tollen Galerien mit wunderbaren Reliefs ab. Auf den Turm steigen wir nicht, da gibt es jetzt nur noch einen Aufgang ueber eine Holztreppe mit einer langen Schlange Chinesen davor.
Es ist irre heiss, wir suchen Schatten, fahren dann weiter zum Bayon mit den grossen Gesichtern und einem schoenen Relief im Aussenbereich und vielen netten Tempeltaenzerinnen. Wir schaffen noch einen Tempel weiter noerdlich, Preah Khan mit den kreuzfoermigen ewig langen Gaengen und eingestuerzten Decken.
Rueckweg in einer guten Stunde, fix und fertig fallen wir in den Pool. Smoothie am Pool. Dann in ein total leeres Restaurant in unserer Naehe mit sehr huebschem Ambiente, Holzhaus, Ventilatoren, devote Bedienung. Internet, Bier am Pool, Bett.
Morgen gehts zu 2 Tempeln, die wir noch nicht gesehen haben. Anschliessend besuchen wir vermutlich den Pool.
nächstes ziel:  Banteay Srei

Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015
0 Kommentar[e] lesen/ eintragen   nachricht an susanne | boris
vorheriger Eintragnach obennächster Eintrag

Kommentare - Beitrag

Keine Kommentare vorhanden...


Siem Reap | Kambodscha | Freitag - 11.12.2015 - 21:00 - GOOGLE MAPS 
7 Pool and BikeAusgeschlafen mit Unterbrechungen und beschlossen, das Hotelfruehstueck, das es nur bis 10.00 Uhr gibt, doch noch mitzunehmen. Weise Entscheidung, ist richtig nett mit Mango, Ruehrei, Papayasalat, und und und. Nur Kaffee ist nicht so doll. Und wir muessen uns daran gewoehnen, dass dauernd devot bedient wird.
Ein paar Stunden am Pool, im Pool. Dass wir das mal so toll finden haetten wir auch nicht gedacht.
Nachmittags in die Hitze und lange nach einem Fahrradverleih gesucht, schliesslich zwei, wie immer in Asien, zu kleine Räder bekommen und im Schnelltempo gen Angkor Wat. Leider hat uns der Bikevermieter etwas in die Irre gefuehrt, das Besucherzentrum, und nur da gibt es die Tickets fuer das Gelände, liegt nicht an der Strasse, die wir fahren. Die Kontrolle laesst uns nicht durch, also eine Strafrunde bzw. wieder ein Stueck die Strasse zurueck und entnervt in die Schlange vorm Besucherzentrum eingereiht, die unglaublich schnell abgearbeitet wird. Mit unserem Dreitageticket duerfen wir am Vorabend schon mal rein und haben somit zumindest noch eine halbe Stunde Angkor Wat vor uns, bis uns die Waerter langsam rauskehren. Den Sonnenuntergang auf dem daneben liegenden Berg, den wir vor 10 Jahren mit 10.000 anderen sahen, sparen wir uns diesmal.
Ohne Licht mit eigentlich nur ansatzweise funktionierenden Bremsen in einem Pulk von Hunderten von Autos, Tuk Tuks und knatternden Motorrädern wieder in die Stadt zu fahren hatten wir bereits vor 10 Jahren beschlossen nie wieder zu machen und fahren dann konsequent auch diesmal wieder mit hunderten im Pulk ohne Licht zurueck in die Stadt.
Belohnungsessen nochmal in dem netten Laden, in dem S. die Kellner, alle noch minderjaehrig denken wir, davon abhält, die schreckliche Schlagermusik laut aufzudrehen. Noch ein Bier am Pool.
nächstes ziel:  Angkor Wat

Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015
0 Kommentar[e] lesen/ eintragen   nachricht an susanne | boris
vorheriger Eintragnach obennächster Eintrag

Kommentare - Beitrag

Keine Kommentare vorhanden...


Siem Reap | Kambodscha | Freitag - 10.12.2015 - 20:00 - GOOGLE MAPS 
6 Fliegen fliegen fliegenSind immer noch nicht so ganz raus aus dem Jetlag und jetzt erst in der Lage zu kommunizieren.
Start in Berlin am 8.12. nachmittags. Bis nach Tegel klappte es ganz gut (U7), dann erstmal ein bisschen Verspaetung. In Zuerich: Entfremdung: gross, leer, stylisch, eine kleine fuehrerlose U- bzw. Seilbahn verbindet die Terminals. Landen auf einem guten Zweierplatz aussen, Flieger rollt los, und gleich zurueck, weil irgendeine Kontrolllampe leuchtet. Laut Kapitaen konnte die Stoerung behoben werden und schon gings mit ner knappen Stunde Verspaetung los, bis auf das Dauergequieke 2er thailaendischer Zwillingskinder eigentlich ganz gut, als wir tatsaechlich mal einschlafen, werden wir durch helles Licht bruesk geweckt und haben auch schon Minuten spaeter das Fruehstueck vorm Bauch. In Bangkok finden wir den Weg durch Immigration, Gepaeck und finden auch den Shuttlebus zum anderen Flughafen Don Muang. S. nervoes, da man fuer ein Umsteigen zwischen den Flughaefen eigtl. mindestens 4 -5 h einplanen sollte. Bus kommt gut durch, steht dann nur direkt vorm Flughafen im Stau, weil 2 Japaner ihr Taxi schieben muessen. Wir schaffen es 30 Minuten vor Abflug am Flieger zu sein.
Kommen gegen 16.00 Uhr in Siem Reap an, ein bisschen Warten auf das Visum, das wie frueher durch ca. 10 Haende geht, Geld verschwindet sofort in einem Aktenkoffer und jeder der uniformierten Beamten setzt mal einen Stempel rauf, aber in einem sehr viel schickeren Gebaeude. Draussen steht tatsaechlich ein Driver mit einem Schild mit unserem Namen, daneben noch ein ungeplanter Gast und dann gehts zu dritt mit dem Tuk Tuk zum Hotel, wo wir ein richtig nettes Zimmer haben und gleich den grossen Pool nuzen. Karaoke im Fernsehen geschaut, mindestens 3 Programme gleichzeitig.
Irren später ein bisschen durch Siem Reap, wo Riesenleuchtschrift die Pubstreet und den Nightmarket ausweisen, alles laut und nervig. Definitiv nicht mehr dass verschlafene Doerfchen von frueher. Finden schliesslich einen kleineren Laden, wo wir erstaunlich gut essen. Noch ein Bier am Pool und nach 24 Stunden Reise endlich ins Bett.
nächstes ziel:  Angkor Wat

Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015
1 Kommentar[e] lesen/ eintragen   nachricht an susanne | boris
vorheriger Eintragnach obennächster Eintrag

Kommentare - Beitrag

Stefan -
11.12.2015 - 19:27:14 Uhr
Na man o man
Was lese ich? Ein Bier am Pool? Vom Flughafen abgeholt mit großem Tuk Tuk?
Das nenne ich pure Dekadenz.
Aber im Urlaub dürft ihr das. Viel Spaß noch.


Lichtenhain | Deutschland | Mittwoch - 16.09.2015 - 18:29 - GOOGLE MAPS 
5 Elbsandsteingebirge, September 2015Als letzter Test noch ein paar Bilder von unserem Wochenende im Elbsandsteingebirge. Trotz Erkältung haben wir diverse 400er bestiegen, sind über schmale Grate geklettert und haben uns durch enge Spalten geschoben. Immer im Wettkampf mit vielen Kleinkindern und älteren Leuten mit Rollator.
Unterkunft hatten wir im Dorf Lichtenhain, von dort konnte man direkt zum Lichtenhainer Wasserfall marschieren, welcher pünktlich alle halbe Stunde angeschaltet wurde. Ein grandioses Naturerlebnis.
Ansonsten waren wir auf den Schrammsteinen, haben die Bastei geguckt, nebst Hochzeit mit Dudelsackspieler, was auch sonst, und hatten ein Bier mit Blick auf die Burg Königstein im Sonnenuntergang. Insgesamt, bis auf das Essen, ein sehr schönes Wochenende.
nächstes ziel:  Angkor Wat

Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015
0 Kommentar[e] lesen/ eintragen   nachricht an susanne | boris
vorheriger Eintragnach obennächster Eintrag

Kommentare - Beitrag

Keine Kommentare vorhanden...


Brandenburg | Deutschland | Mittwoch - 16.09.2015 - 18:28 - GOOGLE MAPS 
4 Brandenburg, Juli 2015Und zur Abwechselung mal Bilder aus Brandenburg. Da gibt es nicht nur Nazis, sondern auch schöne Dörfer, Felder, Seen und so. Nur Essen und Kaffee geht nicht so gut. nächstes ziel:  Angkor Wat

Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015Asien 2015
0 Kommentar[e] lesen/ eintragen   nachricht an susanne | boris
vorheriger Eintragnach obennächster Eintrag

Kommentare - Beitrag

Keine Kommentare vorhanden...

    33 Einträge     Seite 1   
1   2   3   4   5   6   7   

18077

kalender

Kalender

  December 2015
 <<     >> 
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6
7 8 9
 

Index